Johannes Weinsheimer

1968 in Berlin geboren, lebt und arbeitet in München.

Die Fotoarbeiten von Johannes Weinsheimer sind Ausdruck seiner visuellen Wahrnehmung der Umwelt. Die bisherigen Werke entstanden auf seinen Reisen in die USA, Italien, Deutschland, Schweiz und Frankreich. Der Übergang von Realismus zu Abstraktheit lässt den Betrachter in die visuelle Eigenwelt des Künstlers eintauchen. Durch Reduktion von Komplexität auf abstrakte Formen und Farben schafft der Künstler emotionale und meditative Momente.

„Ich nehme meine Umwelt primär über Farben wahr. Die Realität verschwimmt in abstrakte weiche Formen, die ineinander übergehen. Gegenstände verlieren teilweise Ihre Bedeutung und in meinem Kopf entsteht ein Bild von weichen Formen mit klaren und intensiven Farben. Beim Betrachten der Bilder möchte ich Momente der Entspannung und Leichtigkeit schaffen.“ sagt der Künstler.

Das Auge des Künstlers sucht in seinen Motiven bewusst das Spannungs-verhältnis zwischen Farben und Formen und löst es in Harmonie und Schönheit auf.